Datum ungültig
Datum ungültig
Bitte geben Sie die Art der Unterkunft an

Aktuelles: bleiben Sie in Kontakt!

Wenn Sie das Leben auf dem Campingplatz während der Saison und in den Wintermonaten verfolgen möchten, laden wir Sie ein, uns auf dieser Seite "Aktuelles" regelmäßig zu besuchen.

Nachrichten über die Region, ein wenig zur Geschichte, Überlegungen zur Umwelt, etc.

Was uns am Herzen liegt: das Erbe und die Traditionen der Cevennen immer mit der gleichen Motivation zu teilen.

Diesen Sommer voller Schönheit entspannen

 

 

Zur Feier unseres 60-jährigen Jubiläums haben wir ein neues Wohlfühlangebot für Sie... Mit garantierter Entspannung findet unser Körper zu neuer Jugend zurück!!!

Marie, Kosmetikerin in den Cevennen, empfängt Sie herzlich: „Dank meiner jahrelangen Erfahrung und meiner Leidenschaft für Massage kann ich Ihnen eine hochwertige Pflege bieten.“

 

Marie verwendet für Ihre Gesichtspflege und Körperpeelings biologische und lokale Kosmetikprodukte (Laboratoire d‘Alès 30). Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich mit einer Maniküre oder Pediküre (Nägel feilen und polieren, Nagelhaut versäubern, Hände oder Füße peelen, massieren, Finish mit oder ohne Lack) verwöhnen zu lassen.

Sie bietet Ihnen auch Epilationen an, falls Sie vor dem Gang zum Fluss nicht daran gedacht haben!

 

Dank dieser Pflege ist Ihre Haut perfekt auf die Sonne vorbereitet und Ihr Teint dankt es Ihnen mit längerer Leuchtkraft.

Gönnen Sie sich für noch mehr Schönheit ein temporäres Glitter-Tattoo je nach Wunsch in Farbe oder Schwarz-Weiß. Die Tattoos halten bis zu 7 Tage. Ein Tribal- oder ein Fantasie-Design eignet sich also als Schmuck für Groß und Klein.

 

Das Weltkulturerbe Causses und Cevennen

Folgen Sie dem interaktiven triftweg !

vue du Mont Aigoual

 

In den als Weltkulturerbe eingetragenen Causses und Cevennen (Les Causses et les Cévennes) finden sich zahlreiche sehenswerte Orte wie der regionale Naturpark der Grands Causses (Parc Naturel Régional des Grands Causses) und der Nationalpark Cevennen (Parc National des Cévennes) – von der UNESCO als Biosphärenreservat in der Kategorie dynamische lebendige Kulturlandschaft und vor kurzem als „International Dark Sky Reserve“-Lichtschutzgebiet anerkannt.

Dieses Weltkulturerbe zeugt von der Evolution des Menschen – der Frühgeschichte mit dem Erbe der Megalith-Steine (Dolmen und Menhire), dem Mittelalter mit den romanischen Kapellen und den Klosterkirchen der großen Religionsorden (Tempelorden, Johanniterorden), der Zeit vor der Mechanisierung der Landwirtschaft (Steinhütten, Öfen, Wetterläuttürme, Waschplätze). Heute wird der Wert dieses Weltkulturerbes dank Botschaftern (aus der Tourismus- und Landwirtschaftsbranche), Freilichtmuseen und Themenwegen hervorgehoben.

Dieses geschützte Naturgebiet beheimatet eine außergewöhnliche Biodiversität, die mit dem Agropastoralismus zusammenhängt, der die Viehzucht und die Futterproduktion vereint. Diese Viehherden (Schafe, Rinder und Ziegen), die im Stall oder in Wanderweidewirtschaft gehalten werden, spielen eine entscheidende Rolle in der Erhaltung der offenen Gebirgsgegenden und werden vor allem von Wanderern sehr geschätzt. Parallel zur Züchtung gibt es die Aussaat im Frühjahr, die (Heu-) Ernte im Sommer, das Sammeln von Beeren und Pilzen im Sommer und Herbst, die Käseherstellung, die Lederverarbeitung und die Imkerei mit den Bienenstöcken aus ausgehöhlten Baumstämmen. Traditionell bestehen diese Bienenstöcke aus einem ausgehöhlten Kastanienbaumstamm und einer großen Schieferplatte als Abdeckung. In ihnen leben Kolonien der dunklen Bienen der Cevennen... Einige befinden sich unter den Chalets, aber haben Sie keine Angst, sie sind unbewohnt!

 

 

 

 

 

 

 

 

Draisine in den Cevennen

Eine neue Draisine in den Cevennen, was ist denn das ?

Eine neue Tourismus-Aktivität in der Haupt- und Nebensaison auf den Schienen der Dampfeisenbahn der Cevennen (Train à Vapeur des Cévennes): Seit Samstag, dem 9. Februar 2019 fährt die Draisine Vélorail des Cévennes.

 

 

Die vom Vélorail du Larzac gebauten Draisinen werden in speziell entworfenen Baustellplätzen untergestellt, die von Sock, einem Künstler aus Avignon bemalt wurden. Sie verfügen über 2 Pedalplätze vorne (eine in die Pedale tretende Person genügt zum Fahren) und 3 Plätze hinten für die Kinder (oder die Faulenzer!). In einigen sind auch Babysitze erhältlich.

Los geht es am Gare de Thoiras, der in „L’entre deux gares“ (zwischen zwei Bahnhöfen) umgetauft wurde, denn er befindet sich genau in der Mitte zwischen den Bahnhöfen von St. Jean du Gard und Anduze. Das neue Restaurant wird vom ehemaligen Inhaber des „Petit chef de gare“ (kleiner Bahnhofsvorsteher) geführt. Picknicktische sind ebenfalls vorgesehen.

In der Nebensaison gibt es 2 Fahrten, Uhr. Während der gesamten Sommersaison finden jeweils 4-5 Fahrten statt. Die Startzeiten sind festgelegt und so gewählt, dass sie genau zwischen 2 Dampfeisenbahnfahrten liegen. Egal ob Zug oder Vélorail, ein einziger Tipp: „Niemals während der Fahrt absteigen!“ 

Weitab vom Straßenverkehr verzaubert Sie diese 6 km lange Route (hin und zurück) zwischen den zwei Bahnhöfen Thoiras und Générargues. Als Gruppe passieren Sie die Passage auf Höhe von Corbès, 2 Tunnel und 3 Viadukte – eines davon erkennen Sie bestimmt wieder...

 

 

 

 

Zoover Award Gold 2018

Bereits seit 60 Jahren tun wir unser Bestes, damit Camping Cevennes-Provence der ideale Ort für Ihre Ferien wird. Dies scheinen wir 2018 geschafft zu haben, denn auf Zoover haben wir 126 sehr positive und 9 durchschnittliche Bewertungen erhalten! Dank Ihnen wurde Camping Cevennes-Provence mit dem Zoover Award Gold gekürt! Er gilt somit als einer der besten Campingplätze Frankreichs.

In dieser Kategorie werden nur 77 europäische Campingplätze genannt, davon 15 in Frankreich und nur ein einziger in der Region Languedoc-Roussillon: Das sind wir! Wir belegen sogar den 3. Platz der 15 ausgezeichneten französischen Campingplätze.

Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen. Diese Auszeichnung motiviert uns noch mehr, Ihren Urlaub zu einer gemütlichen und entspannten Zeit voller schöner Erinnerungen werden zu lassen!

„Wir freuen uns sehr über die Ergebnisse, denn sie zeigen, wie zufrieden unsere Gäste sind. Wir sind jeden Tag bedacht darauf, stets das Beste zu erreichen und gleichzeitig die familiäre Atmosphäre, die unsere Großmutter Rachel und unser Vater Jeannot Marais vor 60 Jahren aufgebaut haben, zu erhalten. All diese Mühen wurden mit dem ZOOVER AWARD GOLD belohnt“, erzählt Nathalie Marais. 

Als Illustration für ihren Newsletter zu den 20 besten Campingplätzen Frankreichs hat Zoover ein Foto von Camping Cevennes-Provence gewählt!

Kategorien

Letzter Facebook-Post!

Timeline Photos

1 400 J'aime ! Merci à vous tous pour ces moments partagés...Chaque ruche cévenole peut contenir 20 000 abeilles, alors partageons !

Camping und nachhaltige Entwicklung…

Camping und nachhaltige Entwicklung…

2018 bringen wir zwei Partnerschaften in Gang:

  • Mit "Natura 2000 Vallée du Gardon de Mialet": Ziel ist es, eine Artenvielfalt auf dem Campingplatz zu beurteilen und Maßnahmen zu ergreifen, um diese Artenvielfalt zu stärken. Nach 5 Jahren wird diese Beurteilung für einen Vergleich herangezogen.
  • Mit "SMAGE des Gardons": Beurteilung der Wasserwirtschaft, Beschäftigung mit Baum- und Straucharten des Campingplatzes, Bestandsaufnahme der zu verbessernden Praktiken.

Hier finden Sie einige unserer schon heute umgesetzten Maßnahmen zugunsten der Umwelt und einer nachhaltigen Entwicklung:

Umweltpolitik: Information und Sensibilisierung

Gäste und Mitarbeiter werden auf Mülltrennung und sparsamem Umgang mit Energie und Wasser aufmersam gemacht. Zwei Mal pro Sommer präsentiert ein Vertreter des Sektors "Sauberkeit und Mülltrennung" des Gemeindeverbands Alès einen Informations- und Spielestand auf dem Campingplatz.

Energiemanagement: Wir beobachten unseren Wasser- und Energieverbrauch genau, um diesen zu limitieren.

Wasserwirtschaft – Ressourcenschutz

  • Um Wasser zu sparen, nutzen wir Quell- und Regenwasser für die Bewässerung der Grünflächen. Außerdem kommt die Tropfbewässerung zum Einsatz, früh am Morgen oder nach Sonnenuntergang. Diese ist unter Puzzolanerde und Mulch an den Pflanzen angebracht, um die Verdunstung zu begrenzen und eine möglichst langanhaltende Feuchtigkeit zu erreichen.
  • Die Wasserspülungen der Sanitäranlagen sind höher angebracht, um bei gleicher Wirkung weniger Wasser zu verbrauchen.
  • In den Sanitäranlagen sind zeitgesteuerte Wasserhähne angebracht und an den Duschamaturen befinden sich "Stopp"-Knöpfe.
  • Kauf einer Bodenreinigungsmaschine, was effizienter und sparsamer im Wasserverbrauch ist als Wischen von Hand.
  • Anschaffung von 4 neuen Waschmaschinen, die statt 120 Liter nur 36 Liter Wasser pro Waschgang verbrauchen.
  • Installierung von Wasserzählern, um undichte Stellen aufzuspüren.

Beleuchtung

  • Nutzung von Energiesparlampen.
  • Installierung von Präsenzmeldern für die Beleuchtung von Sanitäranlagen und Mülleimern.

Umweltbewusstsein der Gäste fördern – Aktivitäten in der Natur

  • An der Rezeption gibt es Informationsmaterial zu Naturlandschaften, Tier- und Pflanzenarten der Umgebung.
  • Mit unserem Partner "Sentiers Vagabonds" bieten wir zahlreiche Aktivitäten zum Thema Umwelt in der Natur an.

Müllentsorgung

  • Mülltrennung: seit mehreren Jahren wird der anfallende Müll auf dem Campingplatz in die dafür vorgesehenen Container entsorgt - Glas, Plastik, Papier, aber auch Altbatterien, Sperrgut und trockenes Brot für die Tiere.
  • Essensreste, Mäh- und Häckslerreste werden kompostiert und auf den Grünanlagen wiederverwertet.
  • Wartung von Fettauffangschalen.

Abfallvermeidung – Verringerung des Papierverbrauchs

  • Beidseitiger Druck auf Konzeptpapier: beispielsweise für Gästedokumente (Buchungsformulare, Ankunftsformulare, Rechnungskopie). Auf ein Jahr gerechnet können so 5100 Blätter wiederverwertet werden, eine Ersparnis von mehr als 10 Papierpaketen!
  • 2018 bieten wir unseren Gästen eine elektronische Rechnungsausstellung an.
  • Angebot der Korrespondenz auf elektronischem Wege, um den Versand von Broschüren auf das unbedingt Notwendige zu beschränken.
  • 2018 legen wir unseren Gästen ans Herz, die Begrüßungsbroschüren und andere Unterlagen am Ende des Aufenthaltes zurückzugeben, um diese wieder verteilen zu können.

Alimentation généraleVerantwortungsbewusster Einkauf: Lebensmittelgeschäft

  • Ein Laden vor Ort erspart jedem Gast, ins Auto zu steigen.
  • Jede Familie erhält eine wiederverwendbare Tasche, wodurch Wegwerftüten überflüssig sind.
  • Im Laden werden zahlreiche Produkte aus regionalem und biologischem Anbau verkauft: Wein, Honig, Marmelade, Gemüse, frische Milch, Pasteten, Fleisch…

Voiture électriqueLebensqualität, Grünanlagen und Außenbereiche

  • Wir verzichten auf jeglichen Einsatz chemischer Pestizide (Insektizide, Herbizide) oder künstlicher Düngemittel.
  • Anpflanzung lokaler Pflanzenarten, die für das hiesige Klima geeignet sind und somit weniger Wasser brauchen.
  • Ein großer Kräutergarten steht Ihnen zur Verfügung.
  • Errichtung von Barrieren aus dem Holz des Anwesens.
  • Die Grünanlagen und Naturgelände stellen ca. 65 % der Campingfläche dar!
  • Auf unserem Campingplatz gibt es keine störenden Mobilhomes, sondern nur 16 Chalets, die in die natürliche Umwelt integriert sind.
  • Die Anzahl der Familien pro Hektar (16,1) ist deutlich niedriger als auf anderen Campingplätzen.
  • Die Aufmachung der Gebäude orientiert sich an der lokalen Architektur der Cevennen.
  • Die Campingfläche von 15 Hektar ist Teil eines 30 Hektar großen Anwesens .
  • Die Mitarbeiter bewegen sich per Fahrrad oder mit leisen und abgasfreien Elektrofahrzeugen fort: ein Kangoo ZE, 3 Elektrobuggys und ein E-Bike.
  • Gäste können Ihre Elektroautos an der Elektrotankstelle des Campingplatzes aufladen.

Kein Schwimmbad, dafür Naturbaden im Fluss

Unser Campingplatz ist einer der Wenigen der Region, der kein Schwimmbad braucht. Diese Besonderheit ist ein Vorteil. Für unsere umweltbewussten Gäste ist ein Schwimmbad ökologisch nicht sinnvoll (Wasserverschwendung, Einsatz von Chemikalien…) und oft geht ein Schwimmbad auch mit Lärm- und Sichtbelästigung einher. Demgegenüber ermöglicht Baden in der Natur vielen Personen, Wasser und Strand bei Spiel und Entspannung zu genießen.

 

Kategorien

Letzter Facebook-Post!

Timeline Photos

1 400 J'aime ! Merci à vous tous pour ces moments partagés...Chaque ruche cévenole peut contenir 20 000 abeilles, alors partageons !

- Campingplatz geöffnet vom 20. März bis 01. Oktober -

Montrer les boutons
Cacher les boutons